Kalk- & Urinsteinlöser

Kalk- & Urinsteinlöser

Urinsteinentferner, Reinigungsmittel für den Sanitärbereich und WC - Reiniger finden Sie in großer Auswahl im regionalen, steirischen Onlineshop für Reinigungsmittel auf www.flexclean.at

Zeige 1 - 24 von 38
More filters

Überall dort, wo Wasser fließt, können und werden sich mit der Zeit Kalkablagerungen bilden – im Waschbecken ebenso wie in der Toilette. Die im Leitungswasser enthaltenen Mineralien reagieren in der Toilette außerdem mit Urin. Der sich als Folge bildende Urinstein sorgt für zusätzliche Ablagerungen am Toilettenrand. Auf der rauen Oberfläche können sich dann Staub, Haare und andere Verschmutzungen ansammeln. Bakterien finden hier ebenfalls gute Lebensbedingungen vor.

Wenn Sie die Toilette reinigen wollen, sollten Sie Ablagerungen regelmäßig mechanisch mit der Bürste entfernen, am Besten natürlich nach jeder Toilettenbenutzung.

Für die gründliche Reinigung der Toilette bis unter den Rand können Sie alternativ auch eine ausgemusterte Zahnbürste verwenden. Wenn sie deren Borsten mit einem Reinigungsmittel oder Essig benetzen, können Sie damit auch schwer zugängliche Stellen problemlos erreichen und mit den kurzen Borsten optimal mechanisch von Ablagerungen und Verschmutzungen befreien. 

Was ist der beste WC – Reiniger?

Der wichtigste Wirkstoff in WC-Reinigern ist die Säure. Die reagiert nämlich mit festem Kalk (CaCO3) und Urinstein zu wasserlöslichen Stoffen, die leicht abgebürstet und weggespült werden können.

Was ist der beste Urinstein – Reiniger?

Urinstein ist ein gelblich-braunes Kristallgemisch, das durch die Reaktion von Urin-Bestandteilen mit im Spülwasser gelöstem Kalk bei basischem, also hohem pH-Wert entsteht. Er kann unter anderem die schwerlöslichen Salze Calcium- und Magnesiumcarbonat, -sulfat, -oxalat, -phosphat, -hydroxid sowie ebenfalls abgelagerten Harnstoff (eine elektrisch ungeladene organische Verbindung) enthalten.

Poröse Ablagerungen von Kalk und Urinstein können Bakterien eine Heimat bieten, die wiederum mit ihren Stoffwechselausscheidungen für einen basischen pH-Wert in ihrer Umgebung sorgen können.

In Gegenwart von Säure lösen sich die Urinstein-Bestandteile jedoch leichter in Wasser, sodass saure WC-Reiniger auch bei der Entfernung von unschönem Urinstein samt enthaltener Bakterien (die in stark saurer Umgebung meist nicht lange überleben) helfen.

Die außerdem im WC-Reiniger enthaltenen Tenside helfen mit ihrer Super-Waschkraft, angelöste Ablagerungen gänzlich von den Oberflächen im WC zu lösen. Erwähnenswert ist noch, dass WC-Reiniger länger auf den verschmutzten Oberflächen haften als dünnflüssigeres Wasser, sodass die Säuren Zeit zum Reagieren haben.

Die Farbe der WC-Reiniger-Flüssigkeit ist bei den meisten WC- und Sanitärreinigern rot. Das ist in der Reinigung in eigentlich jedem Land in Europa die Farbe für die WC- und Sanitärreinigung. Rot steht eigentlich für Achtung und mit allen scharfen Reinigungsmitteln muss man vorsichtig umgehen. Diese sind logischerweise weder zum Verzehr geeignet noch dürfen diese in Hände von Kindern gelangen. Bitte denken Sie bei der Aufbewahrung von jeglichen Reinigungsmitteln daran, dass sie diese nicht in Reichweite von Kinderhänden lagern. Bei der Reinigung selbst bitte immer umsichtig vorgehen und behutsam. Starke Reiniger können unter Umständen, vor allem bei unsachgemäßer Anwendung, Schleimhäute reizen oder anders gefährlich für unser Leben werden, wenn diese vielleicht verschluckt werden. Die meisten WC-Reiniger und Urinsteinentferner enthalten starke Säuren. Diese lösen Kalk und Urinstein sehr gut, reagieren aber mit säureempfindlichen Materialien wie zum Beispiel WC – Brillen und Klodeckeln aus Kunststoff oder Marmor. Bitte seien Sie deshalb vorsichtig im Umgang mit allen Reinigungsmitteln.