Rohrreiniger

Rohrreiniger

Verstopfungen können leider nicht vermieden werden. Die Anwendungen in Küche und Bad unterscheiden sich auf Grund der unterschiedlichen Arten der Verstopfung.

Zeige 1 - 11 von 11
More filters

Verstopfungen können leider nicht vermieden werden. Die Anwendungen in Küche und Bad unterscheiden sich auf Grund der unterschiedlichen Arten der Verstopfung.

Deswegen versuchen wir hier möglichst viele unterschiedliche Produkte anzubieten.

In der Küche gilt Fett als die Nummer-Eins-Verursacher. Durch das Abwaschen und vor allem durch das Ausschütten von öligen und fettigen Flüssigkeiten baut sich ein Mauer auf. Diese kann zwar durch das Nachschütten von kochendem Wasser beseitigt werden, jedoch ist irgendwann die Fettschicht zu stark und schließt schleichend das Abflussrohr oder das Siphon. Um diese aufbauende Fettschicht zu lösen bedarf es Mitteln die das Fett aufweichen und aber die Rohre nicht beschädigen.

Im Bad, und da vor allem in Dusche, sind Haare und Seifen die Verursacher von Verstopfungen. Haare bilden über einige Zeit, bei zu wenig nachspülen mit Wasser, einen Pfropfen und verschließen so das Abflussrohr. Bei Bodenabläufen mit wenig Abflussgeschwindigkeit des Dusch- oder Badewassers können Seifen, Conditioner, Pflegecreme und Shampoos, ähnlich wie bei Fett, eine Verengung aufbauen. Nach einiger Zeit kann so der Siphon oder das Rohr an einem Knick verstopfen.    

Sollte das Gefälle der Kanalrohre nicht ausreichen, so ist die nächste Verstopfung gleich wieder da. Auch bei schlecht verbauten Siphonen kann es zu einem Rückstau kommen und so kann der Abfluss dicht sein.